Reizdarm: Wenn der Bauch Stress verursacht

In meiner Praxis begleite ich Patienten, die unter dem Reizdarmsyndrom leiden. Das Reizdarmsyndrom zählt zu den chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Beschwerden wie beispielsweise Bauchschmerzen und -krämpfe, Blähungen, Durchfall oder auch Verstopfung sind typische Anzeichen für ein Reizdarmsyndrom. Zu den allgemeinen Risikofaktoren zählen gastrointestinale Infektionen sowie Angststörungen, Depressionen und Stress. Liegt keine organische Ursache wie eine infektiöse oder chronische Darmerkrankung vor, spricht man vom Reizdarmsyndrom. Der Leidensdruck bei Reizdarm kann sehr groß werden. Insgesamt leiden schätzungsweise bis zu 12 Prozent, der deutschen Bevölkerung am Reizdarmsyndrom, das sind bis zu 8 Millionen Betroffenen

Reizdarm: Wenn die Seele auf die Verdauung schlägt

Reizdarm-in-Krefeld-Bild-02-Birgit-Houscht

Es ist unumstritten, dass die menschliche Verdauung leidet, wenn Leidensdruck, psychische Belastung und Stress zu groß werden. Ich berate und unterstütze Sie bei funktionellen Darmstörungen ohne ärztlichen Befund. Die gute Nachricht: Vielen meiner Patienten kann ich helfen. Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall stehen in meiner Praxis für Reizdarmbeschwerden im Fokus. Erblich bedingte Faktoren, eine einseitige Ernährung und ungesunde Lebensführung, zu wenig oder eine überwiegend einseitige Bewegung sowie verschiedene Umweltfaktoren zählen zu den elementaren Faktoren, die das Reizdarmsyndrom begünstigen. Unabhängig davon ist unstrittig, dass auch die Psyche einen großen Einfluss auf die Entwicklung von Darmstörungen hat.

Reizdarm: Behandlung des Reizdarmsyndroms

Aufgrund der vielfältigen Symptome, die das Reizdarmsyndrom in sich vereint, gibt es keine Standardtherapie. Mein Therapie- und Behandlungsansatz richtet sich individuell nach der angezeigten Symptomatik und Ihren Beschwerden. Aus diesem Grund erstelle ich für jeden meiner Patienten ein individuelles Behandlungskonzept.

Zu meinen Behandlungsansätzen zählen beispielsweise:

  • Ernährungsumstellung
  • Spezielle Nahrungsergänzungsmitteln
  • Darmsanierung
  • Psychologische Verfahren zur Reduktion von Stress

In der Beratung und Behandlung meiner Patienten verfolge ich einen ganzheitlichen Ansatz. Ich begleite Sie symptombezogen und ganzheitlich zur Linderung Ihrer Reizdarmsymptome.