Fettleber heute – Typ-2- Diabetes morgen

Sie fühlen sich schlapp, müde, erschöpft? Haben ein Druck- und Völlegefühl im Oberbauch?
Kennen Sie das auch?

Zu viel Zucker, Fett oder Alkohol und mangelnde Bewegung?
Ein ungesunder Lebensstil kann eine gesunde Leber in eine sogenannte „Nichtalkoholische Fettleber“ (NHFL) verwandeln. Millionen Deutsche leiden an einer verfetteten Leber, die zu Krankheiten wie Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfällen und womöglich Alzheimer führen kann. Unter den Übergewichtigen leiden 7 von 10 daran, Typ-2-Diabetiker sind bis zu 90% betroffen. Das fatale dabei ist, die Leber leidet still.
Deshalb heißt es „Der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit“.

In meiner Praxis gehen wir den Ursachen Ihrer Beschwerden auf den Grund und wählen, die für Sie passende Behandlung aus.

Leberfasten – Entgiften – Ernährungsumstellung

Darmgesundheit

Warum eine gesunde Leber so wichtig ist –
die Leber und ihre Aufgaben

  • als Entgiftungsorgan zerlegt sie Alkohol, Nährstoffe, Ammoniak und defekte Zellen
  • sie produziert Gallensäuren, Eiweiße, Hormone und Wachstumsfaktoren
  • fängt Viren ab, trainiert das Immunsystem, regelt den Haushalt von Vitaminen
  • ist Expertin des Fettstoffwechsels
  • als Energiezentrale versorgt sie unsere Zellen mit Hilfe von Insulin mit Glukose

Warum kann eine Fettleber zu Typ-2-Diabetes führen?

Ein zu viel an Energie führt zu erhöhtem Blutzucker und somit zu einem dauerhaft erhöhten Insulinspiegel und fördert die Fettneubildung aus den Kohlenhydraten. Dieses Fett wird in oder zwischen den Zellen der Leber gespeichert. Auf einem Ultraschallbild ist dann eine hell schimmernde Leber zu erkennen. Manche Kollegen sprechen sogar bereits von einer „Menschenstopfleber“.

Diagnose und Behandlung der Fettleber

So schlimm die möglichen Folgen auch sind, die gute Nachricht ist, dass es Möglichkeiten gibt, diese wieder umzukehren. Die Devise heißt, den Lebensstil zu ändern:

Ernährung umstellen – in Bewegung kommen – Gewicht verlieren

In meiner Praxis beginne ich mit einer ausführlichen Anamnese.
Zudem bestimme ich anhand weniger Werte den Fettleberindex:
http://www.fettleber-zentrum.at/fettleberindex-rechner/

Liegt aufgrund dieser Angaben wahrscheinlich eine Fettleber vor oder wurde bereits ein
Prä-/Diabetes diagnostiziert, bespreche ich mit Ihnen die therapeutischen Möglichkeiten wie

  • Leberfasten mit Hepa 10d als Reset für Ihren Stoffwechsel
      • Lebergesundheit
      • Bauchreduktion
      • erhöhte Leistungsfähigkeit

     

  • Die Sanguinum Stoffwechselkur – rundum betreut zu Ihrem Wunschgewicht
    • nachhaltige Umstellung Ihres Essverhaltens
    • individuell auf Sie abgestimmtes Therapiekonzept
    • naturheilkundliche Therapieunterstützung

Vereinbaren Sie einen Termin. Ich unterstütze Sie gerne!